Wo wir wohnen Eintragen Hilfe/FAQ Immo Kochbuch Einloggen
Eintragen in nur drei Schritten: dann gibt es unbeschränkten Zugang zu allen Texten!
 
Eins - derzeitige oder frühere Adresse eingeben:
Straße:
Hausnummer:

PLZ:


Schließen

Emmeliusstraße 25O, 35614 Aßlar

Eintrag 1064165 vom 28.07.12 (Volleintrag)

      Beim Einzug waren die Vermieter überaus freundlich und zuvorkommend, aber nach einem Jahr wo Mietmängel auftraten änderte sich das Bild abrupt ins negative, den da zeigten die Vermieter erst ihr absolut wahres Gesicht. Auch unsere zwei Mitmieter im Haus bekamen dieses nach und nach zu spüren, indem ihnen klipp und klar gesagt wurde wenn es ihnen hier nicht passt ziehen Sie doch aus, dies waren noch recht freundlich wiedergegebene Worte der Vermieter.
     
      Durch ungewollte Schicksalsschläge verstarb urplötzlich der eine Mitmieter und drei Monate später erhängte sich der andere Mitmieter am Balkon des Hauses, wo auch der Streit mit den Vermietern nicht ganz unschuldig daran war. Auch sah man dann, da der Erbe das Erbe aus-schlug, wie raffgierig/rapace/grabbing Vermieter sein können!
      Wir liesen uns dies nicht bieten, gingen zum Mieterbund und beauftragten daraufhin einen Anwalt. Dies zog sich ein ganzes Jahr hin, bis die Vermieter auf einmal das Anwesen an einen gewerbetreibenden verkauften, obwohl die Eltern der Vermieter ihnen immer wieder gesagt haben, wenn wir nicht mehr Leben, verkauft das Anwesen nie an diesen Menschen, aber was bedeutet schon der Letzte Wille der Eltern den eigenen Kindern!
     
      Ab diesem Tag wurden wir nur noch aufs schärfste schikaniert und gemobbt. Erst wurde der Garten obwohl er zum Mietvertrag gehörte, umgestaltet (Bäume gefällt, Hecken radikal mit der Motor-säge abgeschnitten usw. dies war obwohl der neue Besitzer noch gar-nicht im Grundbuch eingetragen war von den Vorbesitzern voll geduldet. Die letzten fünf Monate (Nov. bis zum Ende des ersten Quartal des Jahres) ehe wir auszogen, war das absolute an Schikane u. Mobbing. Erst wurde der Zaun entfernt, dann die Garagenzufahrt mit Steinen für zwei Stunden zugestellt, der Strom öfters einfach mal abgestellt für eine oder mehrere Stunden, die Heizung ging dann natürlich auch nicht so das man im Kalten war. Heute können wir nur jedem Mieter empfehlen, schnellstens auszuziehen wenn so-etwas anfängt, den von den Gerichten kann man keine Gerechtigkeit erwarten (hier Zählt nur wer Kohle oder Beziehungen hat der bekommt auch recht. Weiter lesen? Dann bitte einen eigenen Eintrag machen oder mit dem Zugangslink einloggen.
Soziales: Die Bevölkerung ist gemischt. Es ist ein unangenehmes verrufenes Viertel. Es gibt hier viele Sozialhilfeempfänger. Es ist multi-kulti, aber friedlich. Die Gegend verschlechtert sich.
Kinder: Es gibt viele Familien mit Kindern. Der Verkehr ist für Kinder gefährlich.
Gebäude, Heizung, Wasser, fällige Reparaturen usw.: Das Haus ist hellhörig. Es gibt Probleme mit der Heizung. Es wird den Mietern vorgeworfen, dass sie nicht richtig lüften. Es wird mit Gas geheizt. Es gibt im Gebäude Probleme mit Wasserschäden. Wassertemperatur ändert sich unkontrollierbar. Hier gibt es große Haken, die man erst später entdeckt.
Die Gegend: Der Verkehrslärm ist deutlich zu hören. Es gibt hier Betriebe, die die Gegend problematisch machen. Es gibt oft unangenehme Gerüche. Hier gibt es Lärmquellen, die man erst später entdeckt.
Vermieter/Verwalter/ Hausmeister: Hier gibt es große Haken, die man erst später entdeckt. Man fühlt sich in diesem Haus kontrolliert. Es kam schon zu gerichtlichen Auseinandersetzungen.
Miete, Nebenkosten: Man muss zu viel nachzahlen.
Nachbarn, Vor- und Nachmieter: Es gibt hier Nachbarn, die sich häufig beschweren. Mieter wechseln sehr oft.
Auszug: Beim Auszug kamen unerwartete Forderungen des Vermieters.
Wegziehen oder bleiben?: Die Wohnung ist nur für eine gewisse Zeit gut, dann will man weg. Ich war unzufrieden und bin schon umgezogen.
Weiter lesen? Dann bitte einen eigenen Eintrag machen oder mit dem Zugangslink einloggen.