Wo wir wohnen Eintragen Hilfe/FAQ Immo Kochbuch Einloggen
Eintragen in nur drei Schritten: dann gibt es unbeschränkten Zugang zu allen Texten!
 
Eins - derzeitige oder frühere Adresse eingeben:
Straße:
Hausnummer:

PLZ:


Schließen

Burgstraße 5, 57632 Burglahr

Eintrag 1038648 vom 14.03.11 (Volleintrag)

      Die Wohnung (Vorne war mal ein Laden drin und da ist auch ne kleine Halle mit angebunden, die sein Bruder für sich beansprucht.) wurde uns mit ca. 70 m² für 450 Euro warmangeboten und wir waren auch zufrieden mit dem Preis. Für 2 Personen ist die Wohnung ausreichend. Der Vermieter schien auch nett zu sein und bemüht Beschwerden aus dem Weg zu räumen. Von aussen macht es einen etwas herunter gekommenen Eindruck, was uns am Anfang auch etwas erschreckt hat. Von innen machte es nen besseren Eindruck. Was aber unbedingt gemacht werden muss (da haben wir ihn mehrfach drauf hingewiesen) ist das Loch in der Küche/Abstellraum. Dort ist der Putz nur ganz dünn und die Rohre liegen frei, sodass es 1. im Winter sehr kalt ist und 2. die Rohre einfrieren und man kein Wasser hat.
      Leider Gottes hat sich die Situation dann doch ins Negative geändert... das geht soweit, dass der Vermieter unsere neue Nummer raus bekommen hat und hier ab und an Telefonterror macht, sodass wir den Anruf lautlos stellen und nicht ans Telefon gehen. Das Ganze wird wohl noch vor Gericht gehen, denn wir bekommen keine Abrechnung für Nov./Dez. 2007 und das Jahr 2009 und 2010. Wir haben unsere Kaution nicht wieder bekommen und dennoch besitzt er die Dreistigkeit von uns 2000 Euro Nachzahlung wegen angeblicher überhöhter Heizkosten zu verlangen,... die aber nachweislich nicht von uns verursacht wurden. Er wollte sogar die Miete um 200 Euro erhöhen, was viel zu teuer für die kleine Bude ist.
      Mal abgesehen von den Problemen ist die Nachbarin gegenüber auch nicht ohne. Am Anfang war sie total nett und wir haben ihr geholfen und dafür ab und an Kuchen bekommen. Doch dann plötzlich fing sie an einem das Umweltamt und Ordnungsamt wegen angeblicher Ölflecken unserer amerikanischen Autos auf uns anzusetzten.... das Gewerbeaufsichtsamt war da, weil man Mann angelich ne illegale Werkstatt betrieben haben soll und zum Schluss hat sie uns noch die Polizei (wieder wegen Umweltverschmutzung) auf den Hals gehetzt und ist dem Ortsbürgermeister auf dem Keks gegangen.... der war nämlich auch öfter da. Sie hat es sogar geschaft die Nachrbarn zu einer Beschwerde zu bewegen, damit sie nicht allein da steht. Wir haben das aber immer ignoriert, dann ärgern sich die Leute umso mehr Weiter lesen? Dann bitte einen eigenen Eintrag machen oder mit dem Zugangslink einloggen.