Wo wir wohnen Eintragen Hilfe/FAQ Immo Kochbuch Einloggen
Eintragen in nur drei Schritten!

Eins - derzeitige oder frühere Adresse eingeben:
Straße:
Hausnummer:

PLZ:


Rote Einträge sind echte Informationen. Blaue Einträge sind echte Literatur. Und sie passen gut zusammen ...

Herbst, 1902

"... Zweiter Stock. Vormittags ½12 Uhr. Der Hausherr sitzt im Großvaterstuhl mit Fez und türkischem Schlafrock, raucht seine Pfeife und liest die Münchener Neuesten Nachrichten. Der Hausmeister tritt auf.

"Haben Sie endlich gehört? Ich rufe seit einer halben Stunde. Da sind die Quittungen für die Mieter. Bringen Sie mir den Zins nachmittags - Was machen Sie für ein dummes Gesicht? - Ist eins ausgerückt? Sie kriegen keinen Pfennig, ehe die Mieter gezahlt haben. Lassen Sie den Jungen, den Bierhuber nicht ausziehen, ehe ich sein Geld habe. Geben Sie acht auf seine Möbel. Die gehören mir, wenn er nicht zahlt. Sieben Monate rückständig, macht 140 Mark - wissen Sie, wo er hin will?"

"Ich weiß nichts - Herr Lesmüller."

"Sie sollen es aber wissen. Und der Russin kündigen Sie auf ersten November. Wenn sie nicht ausziehen will, hängen Sie ihr Tür und Fenster aus. - Da, ich habe ihr die Zinsen für die letzten Monate dazugeschrieben, daß sie's nur weiß. Sonst tut sie wieder, als ob sie nicht rechnen könnte. Der Rückstand muß her. - Wissen Sie, ob die Einrichtung ihr gehört?"

"Ich weiß nicht, Herr Lesmüller, ich glaube, sie sagte, es ist vom Onkel."

"Dann muß der Onkel zahlen - verstehen Sie? - Der Hauptmann im ersten wird gesteigert, er will das Kaminrohr repariert haben. Das können Sie gleich machen. Ich will nicht ewig Handwerker im Haus haben. Ich zahl' Ihnen 'ne Maß dafür. Wollen Sie noch was? Sie bekommen Ihr Geld, wenn Sie mir die ganze Geschicht bringen. - 'n Morgen."

Erster Stock. Vormittags. Der Hauptmann von Hennewitz kommt aus dem Dienst: "Na, Frauchen, wie geht's?"

"Du, der Hausmeister war eben da. Wir kriegen das Rohr repariert, aber der Hausherr will uns steigern."

"Dummes Zeug, die Miete ist hoch genug. Ich muß gleich wieder fort. Bring du nur die Rechnung in Ordnung, aber steigern lass' ich mich nicht. Das kann der Hausmeister ihm ausrichten. Adieu, Schatz."

"Adieu."

Franziska Gräfin zu Reventlow, Zitat aus "Eine dreistöckige Episode"